Bericht

 

Unter dem Motto

„Sicherheit im Straßenverkehr“

fuhr der Radsportverein Edelweiß Kartung e. V. am Sonntag den 22. September 2019 mit 11 Kindern zur Südbadischen Meisterschaft im Geschicklichkeitsfahren nach Ehrenkirchen bei Freiburg.

Hier bewiesen die Kids im Parcours:
einhändig einen Kreis zu fahren
in einer, mit Holzklötzchen aufgebauten enge Gasse, ein „S“ zu fahren ohne ein Hindernis zu berühren oder umzuschmeißen und 
Slalom auf Zeit zu fahren
 

Ergebnisse:

Mädchen I  Jahrg. 2010 – 2011
  8. Platz Amelie Kehrein
 

Jungen I Jahrg. 2010 – 2011
  1. Platz Felix Erhardt
11. Platz Danil Morozov

Mädchen II Jahrg. 2008 – 2009
  2. Platz Hannah Verscht
  3. Platz Merle Sator
10. Platz Vanessa Kobert

Jungen II Jahrg. 2008-2009
12. Platz Tobias Rumpf
13. Platz Julius Erhardt

Mädchen III Jahrg. 2004-2007
  1. Platz Anna-Lena Verscht

Jungen III Jahrg. 2004-2007
  1. Platz Louis Bechtold
  6. Platz Fabio Riedinger

Theoriewettbewerb
  6. Platz Vanessa Kobert
  7. Platz Louis Bechtold

 

Spiel und Spaß rund ums Fahrrad

Am 9. August trafen sich 23 Kinder zwischen 5 und 15 Jahren beim RSV Edelweiss Kartung an der Seeräuberschenke in Kartung. Eingeteilt in drei Gruppen, der Radgröße entsprechend, fuhren sie zu einem Platz im Naturschutzgebiet bei Sandweier. Dort konnten sie ihre Geschicklichkeit auf dem Fahrrad beweisen.
Ob Slalom fahren, mit dem Rad springen oder während dem fahren die Trinkflasche aufheben, die Kinder haben trotz der warmen Temperaturen alles ausprobiert.

Sie konnten auch das Fahren auf dem Einrad, kennenlernen.

  

Auf dem Rückweg nach Kartung wurde ein Stopp an der Eisdiele eingelegt.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Helferinnen für das gute Gelingen und freuen uns schon auf das nächste Jahr. 

Für alle Kinder zwischen 4 und 15 Jahren, die Interesse am Radfahren haben, dürfen gerne nach den Ferien freitags um 18:00 Uhr an die Seeräuberschenke in Kartung kommen und ein Schnuppertraining absolvieren.

 

 

Radsport für Generationen

RSV-Edelweiß Kartung beim Fest der Generationen 
 

Am Sonntag dem 21. Juli 2019 zeigte der Radsportverein Edelweiß Kartung e. V. mit seiner Einrad-Abteilung beim Fest der Generationen ihr Können.
Die Vorführung der Einradfahrer/innen war ein voller Erfolg und kam bei den Zuschauern aller Altersgruppen sehr gut an.

Die dargebotenen Küren waren bestens von den Trainerinnen Manuela Walter und Katharina Walter vorbereitet.
Neben Slalom fahren, rückwärts fahren, Hüpfen auf der Stelle und Hindernisse überwinden gab es auch eine Pyramide zu bestaunen.

Ein großes Lob und herzlichen Dank gebührt den Einradfahrer/innen für ihre hervorragende Darbietung.

 

Wer Interesse am Einradfahren hat kann gerne bei uns im Training vorbei schauen. 
April bis Oktober : 13:00 Uhr 14:00 Uhr an der Lagerhalle in Kartung 
November bis März: 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr Turnhalle Grundschule Kartung.

       

       

 

 

30.03.2019 - Die Breitensportgruppe eröffnet die Radsaison!

Bei herrlichem Frühlingswetter eröffneten die Radbreitensportler des RSV Kartung am 30. März 2019 die Radsaison.

Pünktlich um 14:00 Uhr konnte die Verantwortliche für den Radbreitensport des RSV Kartung, Manuela Walter, einige Radbegeisterte zur ersten offiziellen Tour in diesem Frühjahr begrüßen und willkommen heißen.

 

Erfreulich – es nahmen viele Familien mit Kindern das Angebot des Vereines wahr. Die Tour für die Familien wurde von Michaela Sobotta geleitet und verlief über Rad- und Waldwege nach Hügelsheim und wieder zurück. Insgesamt wurden 18 km zurückgelegt.
Bei den Erwachsenen gaben Michael Huck und Jürgen Frietsch die Richtung vor. Eine angenehme Tour durch die Rheinebene endete nach exakt 41 km wieder in Kartung und alle waren begeistert.

 

Erfolgreicher Kid’s-Tag am 16.3.2019

Am Samstag, den 16.3. führte der RSV Kartung einen Schülerfahrradtag durch.

34 Schüler der Jahrgänge 2007 bis 2013 fanden den Weg nach Kartung um an dem Fahrrad Tag teilzunehmen. Im Vordergrund standen sichere Radbeherrschung, Verkehrssicherheit, Geschicklichkeit und Spaß.
Um 10:00 Uhr begann die Veranstaltung mit der Schulung im Umgang mit dem Rad, anfahren, bremsen, anhalten, langsam fahren, Kurvenfahren und noch vieles mehr hatten sich die Verantwortlichen des RSV ausgedacht.

In der Mittagspause gab es für alle Spaghetti. Die Vereinslagerhalle wurde kurzfristig zum Speisesaal umfunktioniert.

Nach der ausgiebigen Pause konnten die Teilnehmer auf dem Geschicklichkeitsparcours zeigen, was sie am Vormittag gelernt hatten.

Gegen 15:30 Uhr waren dann alle ziemlich geschafft und das Teilnehmerfeld lichtete sich langsam aber sicher. Die Kinder wurden von den Eltern abgeholt. 

Ebenfalls am 16.3. fand auf der MTB Strecke am Fremersberg ein Fahrtechnik-Tag für fortgeschrittene MTB Nachwuchsfahrer statt. 25 Teilnehmer der Altersklasse U17 und U19 aus ganz Baden-Württemberg konnten auf dem anspruchsvollen Kurs ihre Fahrtechnik verbessern. Unter fachkundiger Anleitung, unter anderem vom Bundestrainer der Radtrailer Martin Engelhardt, und verschiedener Vereinstrainern wurde fleißig geübt.

Zum Abschluss des Tages gab es auch für die MTB Fahrer zur Stärkung Spaghetti in der Lagerhalle.

Alle Teilnehmer und Trainer fanden nur positive Worte über den gelungenen Tag.

Beim Abschlussgespräch wurde von allen die hervorragende Organisation und Betreuung durch den RSV Kartung lobend erwähnt.

Der RSV bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern für den reibungslosen Ablauf der gesamten Veranstaltung, sowie bei dem DRK Ortsverein Sinzheim-Hügelsheim für den Sanitätsdienst.

Für die leckere Verpflegung bedanken wir uns bei der Seeräuberschenke und der Bäckerei Bähr.

 

 

Sonntag 3. Februar 2019

Die Jugendvorstandschaft hatte zum Schlittschuhlaufen eingeladen. Einige unserer Nachwuchsradler nahmen daran teil. Alle waren mit Begeisterung dabei und erlebten ein paar schöne Stunden auf der Eisbahn am Wiedenfelsen.

 Am 3. Februar ging es für 10 Jugendliche des RSV Kartung zur Eislaufbahn am Wiedenfelsen.
Gegen 14.30 Uhr fuhren wir alle gemeinsam los. Aufgrund der schlechten Parksituation, mussten wir leider am Sand parken und anschließend
 zu Fuß zur Eisfläche laufen. Allerdings war der Weg schwerer als gedacht. Da der Weg stark verschneit war, gab es für uns nun auch noch Tiefschneewanderung. Nach ca. 3.5 km gelangten wir an die Eisfläche.

Nachdem Schlittschuhe ausgeliehen waren ging es endlich aufs Eis. Damit die Kinder, nachdem anstrengenden Mittag, nicht mehr durch den Schnee zurück zum Auto laufen müssen, wurden die Autos vorher schon von den Fahrer geholt. Also war der Rückweg zum „Shuttle“ nur knapp 800 Meter lang.
Gegen 19.30 Uhr kamen alle wieder angestrengt, aber fröhlich an der Grundschule in Kartung an.

Es war ein sehr schöner Tag und wir hoffen noch viele solcher Tage mit euch verbringen zu können.