Sonntag, 22.04.2018, Münsingen, MTB Marathon

Herren Lizenz

14. Platz David Müller

U23 Lizenz

23. Platz Sebastian Huck

 

Sonntag, 22.04.2018, Bruchsal, Radrennen

Schüler U15 männlich

2. Platz Jan Rinklef

Jugend U19 männlich

5. Platz Adrian Stapper

Senioren männlich

18. Platz Alfred Walz

 

Sonntag, 22.04.2018, Sasbachwalden, MTB Kids Race

Schüler U11 weiblich

1. Platz Merle Sator

 

Sonntag, 22.04.2018, Herxheim, RTF 115 km

Victoria Walter

Lara Obrecht 

 

Sonntag, 15.04.2018, Queidersbach, Rundstreckenrennen

Schüler U15 männlich

2. Platz  Jan Rinklef


Sonntag, 15.04.2018, Boos, Bulls-Cup

MTB U 17 weiblich

1. Platz  Sunny Angelina Geschwender

Für Sie ist bereits der dritte Sieg in dieser Saison.

 

 

 

Erfolgreicher Start in die Nachwuchs-Bundesliga in Hausach

Mit konstant starken Leistungen im Slalom-Wettbewerb am Samstag konnte sich Sunny Geschwender (U17 weiblich) einen Platz in der ersten Startreihe für das Cross-Country Rennen am Sonntag sichern. In einem spannenden Rennen sicherte sie sich im Schlusssprint den 4. Platz und zeigte, dass auch in diesem Jahr in der Bundesliga mit ihr zu rechnen ist. Rouben Kellner (U19 Junioren) startete ebenfalls in Hausach. Nach einem vielversprechenden Start musste er das Rennen leider vorzeitig beenden

  

Am 21.01.2018 fand der erste Wettkampf der diesjährigen MTB Bundesnachwuchssichtung 2018 im hessischen Bad Orb statt.
Wie im vergangenen Jahr handelte es sich dabei um eine Athletik-Überprüfung bei welcher die Sportler fünf Module absolvieren müssen.
Die Übungen stammen aus einem umfangreichen Übungskatalog mit den Bereichen: Ausdauer, Beweglichkeit, Gewandtheit, Kraft und Koordination.
Die Übungen werden erst am Tag des Wettkampfes bekannt gegeben.   

Sunny Angelina Geschwender - nun im zweiten Jahr der Altersklasse U 17 weiblich - ging leider gehandicaptdurch eine Schnittverletzung an der Hand in den Wettkampf. Ausgerechnet in dieser Situation wurden Übungen wie z. B. Klimmzüge oder eine abgewandelte Form der Liegestütze abgeprüft. Bedingt durch die genannte Einschränkung gestalteten sich diese Übungen schwierig und Sunny Angelina Geschwender gelang es daher in diesem Block nicht voll zu punkten. Es blieben ja aber noch drei Übungen um das Ergebnis auf zu polieren. Und genau das hat Sunny Angelina Geschwender getan.
Bei allen weniger handlastigen Übungen wie Bumerang-Test, Schwebebalken oder auch Banksprünge konnte sie die maximal mögliche Punktzahl erreichen.
Sunny  hat in der Gesamtwertung somit das beste aus der Situation gemacht und konnte sich am Ende über einen 8 Platz freuen.